ABOUT

Lawtechgroup ist eine Firma die spezialisiert ist auf die Finanzierung von Rechtsstreitigkeiten. Zielmarkt ist Streitigkeiten von Anlegern gegen Teilnehmer aus dem Versicherungs – und Kapitalanlagemarkt. Wir stellen Klägern Kapital zur Verfügung für kommerzielle Forderungen. Wenn das Verfahren erfolgreich beendet wird erhalten wir ein Erfolgshonorar. Wenn wir keinen Erfolg haben und das Verfahren verloren geht wird kein Honorar fällig. Wir übernehmen dann alle anfallenden Anwalts – und Gerichtskosten.

 Ein zentraler Bestandteil unserer Arbeit ist die Bewertung der Qualität eines wirtschaftlichen Anspruchs. Obwohl wir über umfassende Prozesse für diese Bewertung verfügen, haben wir entschieden, dass die Analyse des Anspruches durch ausgefeilte Technologien in der KI unerlässlich ist.

 

AI - Prozesskostenfinanzierung

Wir  haben mit unserem AI – Tool „RAYDATA360“ die Grenzen des traditionellen Rechtssystems verschoben und sind dadurch zum Pionier in
AI – Prozesskostenfinanzierung geworden.
Wir nennen das ganze
Predictive Analytics.

 

Gemeint ist damit eine KI-Technologie im Zusammenhang mit der Finanzierung von Rechtsstreitigkeiten, die weltweit einzigartig zu sein scheint, basierend auf der Analyse von tausenden Daten aus dem Rechtssektor. Das ermöglicht es Vorhersagen über den Ausgang eines Verfahrens treffen zu können. Als bekanntester Vertreter dieser technologischen Entwicklung ist Ihnen vielleicht IBM Watson bekannt, welcher bekanntermaßen im amerikanischen Fernsehen “Jeopardy” gewann.

 RAYDATA360 ist besonders nützlich in Bereichen wie Massenklagen im Finanzbereich. Es hilft uns beim Screening und dem Diligence Workflow der Ansprüche. Unsere eigene umfassende Datenbank über Verbraucherrechtsstreitigkeiten hilft uns, statistische Muster in Bezug auf Anwaltsvertretung, Timing, Fallergebnisse und Gerichtsentscheidungen zu prognostizieren.

 Im Kern gesagt haben wir mit KI und RAYDATA360 einen tieferen Einblick in rechtliche Daten gewonnen, der es uns ermöglicht, Entscheidungen darüber zu treffen, welche Fälle finanziert werden sollen und welche nicht.  Durch das unternehmensinterne  Data – Mining mit dem Aufbau einer großen Anzahl von Rechtsakten aus dem Bereich Lebensversicherungsrecht – und Kapitalanlagerecht -haben wir die Möglichkeiten für praktische, rechnerische Modelle von rechtlicher Relevanz in dieser engen und zugänglichen Nische der Rechtsprechung geschaffen.

 

„AI Predictive Analytics“ ermöglicht es in jedem Rechtsgebiet Potentiale zu identifizieren und zügig automatisierte, hoch profitable Prozessportfolien zu erstellen, bei moderatem Risiko.

 

INVESTITION 

und

RICHTER/INNEN

als Mensch

Wenn man eine Investition in Prozesse tätigt versucht man Risiken und ihre Treiber zu verstehen und nicht nur eine Wahrscheinlichkeit vorherzusagen. Angesichts der Nuancen und der Komplexität, die Verfahren und Gerichtsurteile implizieren, sind wir gezwungen die Vorhersagemodelle jeden Tag neu zu justieren. Letztendlich versuchen wir, die Formen des menschlichen Urteils in unserem engen Bereich der Rechtsprechung zu verstehen und in unserer mathematischen Modelle mit einzubeziehen. Dies erfordert ein tiefes Verständnis von Recht und Unrecht aber auch von der Entscheidungspraktik überlasteter Gerichte.

 

HERAUSFODERUNG.

Es fehlen noch eine Vielzahl validierter und solider Daten, die rechtliche Relevanz haben. Wir müssen uns Daten aus analogen Bereichen, wie dem Kreditrecht bedienen, die aber nicht die Genauigkeit aufweisen um noch sicherere Vorhersagen treffen zu können. Dennoch ist unser System sehr viel genauer wie die klassische anwaltlich basierte Auswertung. Welche als Benchmark eine ca. 50/50 Wahrscheinlichkeit testiert. Als Grundlage für unsere Auswertungen dienten uns Statistiken von Landgerichten über den Ausgang von Verfahren.

Was hebt uns nun von anderen Anbietern ab?

Als einer der erfolgreichsten Anbieter von Prozessfinanzierungen im Bereich Lebensversicherungen und Kapitalmarktprodukte können wir kritische Faktoren, die unserer Meinung nach bei der Bewertung von Relevanz sind.

 

ERFOLGSGESCHICHTE.

Haben wir als Prozessfinanzierer konsequent und erfolgreich in Fälle investiert?Wissen wir, wie man Dinge bewertet, um den potenziellen Wert von Erfolgsaussichten zu kalkulieren? Rechtsstreitigkeiten sind von Natur aus schwer vorhersehbar deshalb achten wir sehr darauf, nur solche Angelegenheiten zu finanzieren, die gute Returns versprechen, um eine erfolgreiche Durchsetzung für den Kläger zu gewähren. AI Predictive Anylytics ist dabei essentieller Bestandteil unseres Erfolges.

Fast 90% unserer Prozess- Investitionen konnte erfolgreich beendet werden.

ERFAHRUNG

und

REPUTATION

 Anspruchsteller sollten den Ruf des Prozessfinanzierers auf dem Markt und seine Erfahrung sorgfältig prüfen. Ein angesehener Finanzierer für Streitigkeiten wie Lawtechgroup GmbH kann dazu beitragen, dass Klagerisiken durch intelligente Systeme schnell und erfolgreich ausgelagert werden können. Unser Team besteht aus Experten, die ihre Karriere damit verbracht haben Fälle zu analysieren und gerichtliche Durchsetzung zu forcieren. Insgesamt hat unser Team weit über 30.000 Rechtsangelegenheiten von Privatkunden erfolgreich geprüft.

ZUVERLÄSSIGKEIT

und

TRANSPARENZ

Anspruchsinhaber sollten Geldgeber vermeiden, deren Finanzierungsbedingungen zu gut aussehen, um wahr zu sein. Anbieter, die eine Erfolgsbeteiligung unter ca. 30% offerieren können, zweitinstanzlich kaum mehr Ihre eigenen Kosten decken. Wiederum gibt es Anbieter auf dem Markt, die eine (subjektiv) vollkommen überzogene Honorargestaltung etablieren wollen. Honorare von bis zu 80% gegen Vorauszahlung des Anspruch werden offeriert. Wir sind der Meinung das eine Erfolgshonorar von 33% transparent und fair sind. Wir verzichten weiterhin auf versteckte Gebühren und finden es immer wieder haarsträubend, wie Mitbewerber den Klienten um sein Geld erleichtern. Kläger sollten ihre Hausaufgaben machen indem Sie Fragen stellen und sich die einzelnen Schritte der Fallbearbeitung detailliert erklären lassen. Diese Transparenz hat uns innerhalb von drei Jahren zu einem der erfolgreichsten Finanzierungsfirmen im Bereich der Versicherungsanlageprodukte gemacht.

ETHISCHE STANDARDS.

Die meisten etablierten Geldgeber im Bereich der Finanzierung von Prozessen halten sich an gesetzliche Ethikstandards und solide Geschäftspraktiken. Doch in neuster Zeit haben sich Online-Plattformen und windige Finanzdienstleister des Geschäftsfeldes angenommen. Nicht unbedingt zum Nutzen der Kunden.

Exorbitant wichtig ist, dass ein ethischer Verfall durch vermeintliche Abwicklungsfirmen die Fälle gefährden kann, was sowohl den Klägern als auch den damit arbeitenden Anwälten sehr schadet.

Lawtechgroup GmbH nimmt seine geschäftliche und rechtlich – ethische Verantwortung sehr ernst. Wir haben dazu beigetragen, eine Industrie aufzubauen, die Kläger unterstützt und gleichzeitig die höchsten ethischen Standards einhält. Unsere Bemühungen erstrecken sich zudem auf unsere Beziehungen zu den Klägern. So übernehmen wir beispielsweise nie die gesamte Kontrolle über Rechtsstreitigkeiten. Obwohl unser Team auf Wunsch gerne strategische Prozessberatung anbietet, liegen wichtige Strategieentscheidungen – einschließlich Vergleichsbetrachtung – direkt in der Zuständigkeit des Klägers und des Anwalts. Zudem lassen wir uns keine Ansprüche abtreten. Der Kläger bleibt immer Herr seines eigenen Anspruchs.

EIN INNOVATIVER ANSATZ.

Wir, die bestrebt sind, neue Finanzierungslösungen für gleich gelagerte Anspruchsberechtigte zu entwickeln, können Anlegern weitaus größere Chancen bieten als Geldgeber, die sich auf Einzelfälle konzentrieren. Gleich gelagerte Fälle in großer Stückzahl bedeuten einen kaum vergleichbares Wissen im Bereich von Kapitalanlage- und Versicherungsrecht. Die Finanzierung ist in hohem Maße an die unterschiedlichen Bedürfnisse des Klägers in jedem einzelnen Prozessszenario anpassbar. So finanziert Lawtechgroup GmbH beispielsweise gesamte Prozessportfolios von mehreren hundert gleich gelagerten Fällen, um das Risiko für Anleger und Anwaltskanzleien zu minimieren. Wir arbeiten mit Banken und etablierten Kapitalmarktinstrumenten, um bei Bedarf Kapital für aussichtsreiche Rechtsstreitigkeiten bereitzustellen.